Beratungstelefon

03641 / 336988

Rückruf hier anmelden!
Werden Sie Mitglied!

Spendenkonto

Sparkasse Jena
BLZ: 830 530 30 | Konto: 201 367
IBAN: DE88830530300000201367
BIC: HELADEF1JEN

Unsere Psychosozialen Beratungsstellen in Eisenach, Weimar und Jena werden mit freundlicher Unterstützung der Sparda-Bank realisiert.

Logo Sparda-Bank

Wir helfen und beraten

Wir helfen und beraten

Die Beratung für Krebskranke und ihre Angehörigen nimmt einen besonderen Stellenwert in der Tätigkeit der Thüringischen Krebsgesellschaft ein. Gern unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen und Problemen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Die psychosoziale Beratung für Krebskranke und ihre Angehörigen ist in der Arbeit der Thüringischen Krebsgesellschaft besonders wichtig. Die Beratungsstellen der TKG stellen einen Ort dar, wo Menschen mit der Erkrankung Krebs ihre ersten Fragen und Ängste zur Krankheit selbst, zu Möglichkeiten der Betreuung und des Austauschs mit anderen Betroffenen stellen können.

Leistungen der psychosozialen Beratungsstellen

  • vertrauliche Gespräche zur persönlichen Situation
  • psychische Begleitung in allen Phasen der Auseinandersetzung mit der Krankheit
  • Beratung über Rehabilitationsmöglichkeiten
  • Informationen zur gesunden Ernährung
  • Informationen zu sozialrechtlichen Fragen und Unterstützung im Umgang mit Behörden
  • Vermittlung zu weiterführenden Hilfsangeboten, z.B. Sportgruppen, Selbsthilfegruppen, kunsttherapeutischen Angeboten
  • Unterstützung bei der Gründung von Selbsthilfegruppen
  • Vermittlung medizinischer Beratungsmöglichkeiten, ambulanter Pflege- und Betreuungsmaßnahmen

Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Die Leistungen können von Betroffenen kostenfrei in Anspruch genommen werden. Es werden bei Bedarf und auf Wunsch auch Hausbesuche durchgeführt. Medizinische Beratung erfolgt nicht.

Psychosoziale Beratungsstellen der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V.

Beratungsstelle Jena
Paul-Schneider-Str. 4
07747 Jena
Telefon: 0 36 41 / 33 69 88
Telefax: 0 36 41 / 33 69 87

Beratungszeiten:
Montag - Freitag 9.00 - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Zehn Leitsätze der Landeskrebsgesellschaften zur Krebsberatung

Die Thüringische Krebsgesellschaft e.V. arbeitet nach den „Zehn Leitsätzen zur Krebsberatung der Landeskrebsgesellschaften“, gemeinsam entwickelt und verabschiedet von der Deutschen Krebsgesellschaft und ihren 16 Landeskrebsgesellschaften.

Damit verpflichtet sie sich zur Einhaltung qualitätsgesicherter Maßstäbe für die ambulante psychoonkologische Beratung von Krebspatienten. Die Leitsätze garantieren eine bundesweite, qualitativ hochwertige und strukturierte psychoonkologische Beratung von Krebspatienten und ihren Angehörigen.

  1. Die Beratung gibt Patienten und Angehörigen Informationen zur Krankheit, Orientierung im Gesundheits- und Sozialsystem und Unterstützung bei psychischen und sozialen Problemen.
  2. Die Beratung unterstützt in allen Phasen des Krankheitsverlaufes.
  3. Die Beratung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen, Fragen und Belastungen jedes Einzelnen; sie ist vertraulich und unabhängig.
  4. Die Beratung ist kostenlos und leicht und zuverlässig erreichbar.
  5. Die Beratung wendet sich an Krebskranke und Angehörige sowie an Selbsthilfegruppen, professionelle Helfer und Interessierte.
  6. Die Beratung geschieht durch Fachkräfte aus Sozialpädagogik, Psychologie und Medizin mit zusätzlicher psychoonkologischer Qualifikation.
  7. Die Beratung erfolgt durch persönliche und telefonische Gespräche oder auch schriftlich. Ergänzend kommen Gruppenangebote, Vortragsveranstaltungen und Informationsmaterialien hinzu.
  8. Die Beratung umfasst die Aufklärung der Öffentlichkeit über das Thema Krebs – besonders zu Prävention und Früherkennung.
  9. Die Beratung ist eng mit allen anderen Einrichtungen des Gesundheits und Sozialwesens und den Selbsthilfegruppen verknüpft.
  10. Die Beratung arbeitet qualitätsgesichert und orientiert sich an den Leitlinien der psychoonkologischen Fachgesellschaften.
Letzte Änderung: 20.07.2017 Seitenanfang