Früherkennung

Je früher eine Tumorerkrankung erkannt wird, desto besser sind die Chancen der Heilung. Dies gilt für viele Krebserkrankungen und daher ist es wichtig, diese Chancen zu nutzen. Dabei ist zu beachten, dass die Häufigkeit ab dem 45. Lebensjahr deutlich ansteigt. Das gilt aber auch bereits in jüngerem Alter, wenn in der Familie bereits Krebserkrankungen bekannt sind.

Gesetzliches Früherkennungsprogramm

Gehen Sie zu den von den Krankenkassen als Standardleistung angebotenen Früherkennungsuntersuchungen!

Die Kosten der Maßnahmen der gesetzlichen Früherkennung werden sowohl von den gesetzlichen als auch den privaten Krankenkassen übernommen.

Die folgenden Informationen finden Sie auch übersichtlich auf unserer Karte "Früherkennungsprogramm", die Sie kostenlos hier bestellen oder herunterladen können.

Krebsfrüherkennungsprogramm für Frauen

Ab 20 Jahre: Jährliche Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs
Ab 30 Jahre: Jährliche Früherkennung von Brustkrebs
Ab 35 Jahre: Alle 2 Jahre Früherkennung von Hautkrebs
Ab 35 Jahre: Alle 3 Jahre Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs
Ab 50–54 Jahre: Jährliche Früherkennung von Darmkrebs
Ab 50–69 Jahre: Alle 2 Jahre Früherkennung von Brustkrebs
Ab 55 Jahre: Früherkennung von Darmkrebs

Krebsfrüherkennungsprogramm für Männer

Ab 35 Jahre: Alle 2 Jahre Früherkennung von Hautkrebs
Ab 45 Jahre: Jährliche Früherkennung von Prostatakrebs
Ab 50 Jahre: Jährliche Früherkennung von Darmkrebs
Ab 55 Jahre: Früherkennung von Darmkrebs

Weitere Informationen im Internet

Thüringische Krebsgesellschaft e.V. Paul-Schneider-Straße 4 07747 Jena
Telefon:0 36 41 / 33 69 86 Telefax:0 36 41 / 33 69 87 E-Mail:info@thueringische-krebsgesellschaft.de
Spendenkonto IBAN: DE88 8305 3030 0000 2013 67 BIC: HELADEF1JEN
Die Projekte der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. werden mit Fördermitteln vom GKV-Spitzenverband und PKV-Verband unterstützt.
© 2020 Thüringische Krebsgesellschaft e.V., Alle Rechte vorbehalten.