Beratungstelefon

03641 / 336988

Rückruf hier anmelden!
Werden Sie Mitglied!

Spendenkonto

Sparkasse Jena
BLZ: 830 530 30 | Konto: 201 367
IBAN: DE88830530300000201367
BIC: HELADEF1JEN

Unsere Psychosozialen Beratungsstellen in Eisenach, Weimar und Jena werden mit freundlicher Unterstützung der Sparda-Bank realisiert.

Logo Sparda-Bank

Gesundheit macht Schule - Richtige Ernährung will gelernt sein!

Gesunde Ernährung

Umfragen zeigen: Die Deutschen essen weitaus weniger Obst und Gemüse als ihre europäischen Nachbarn. Und das, obwohl wir wissen, dass Obst und Gemüse wesentlich zur Gesunderhaltung beitragen.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Risiko von Krebs- oder anderen Zivilisationskrankheiten (z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Gicht, Rheuma, Osteoporose, Adipositas) durch einen hohen Konsum an Obst und Gemüse verringert werden kann.

Obst und Gemüse sind - egal ob roh, gegart oder als Saft - reich an Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen und kalorienarm. Diese Erkenntnisse haben Gesundheitsorganisationen und Wirtschaftspartner in Deutschland zum Start der Kampagne "5am Tag" bewogen. Ziel der Kampagne ist es, die Verbraucher über die gesundheitsfördernde Wirkung eines erhöhten Verzehrs von Obst und Gemüse aufzuklären, einen Beitrag zur Steigerung der Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland zu leisten und das Risiko von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Entscheidend für die gesundheitsfördernde Wirkung ist, dass nicht nur gelegentlich Obst und Gemüse verzehrt, sondern die Ernährung dauerhaft umgestellt wird.

Obst und Gemüse liefern aber nicht nur einen wichtigen Beitrag zu Gesundheit und Fitness, sondern erhöhen auch die Leistungsfähigkeit in der Schule, im Studium und am Arbeitsplatz.

Die Thüringische Krebsgesellschaft unterstützt die Kampagne "5 am Tag" und wird in Thüringen entsprechende Aktionen und Projekte durchführen. Ein besonderes Anliegen der Gesellschaft ist die Prävention in Schulen. In einem Projekt "Gesundheit macht Schule" sollen insbesondere Kinder, Jugendliche sowie deren Eltern und Erzieher direkt angesprochen werden.

Letzte Änderung: 23.08.2019 Seitenanfang